Mitgliederbereich
Verein Deutscher
Besitzertrainer e.V.

Herzlich willkommen

Der Verein Deutscher Besitzertrainer ist bemüht, allen Mitgliedern und Gästen auf seiner Homepage aktuell die wichtigsten Informationen zum Thema Besitzertrainer aber auch zum Galoppsport allgemein zu liefern.

Im Archiv können auch viele wichtige Meldungen nachgelesen werden. Für unsere Mitglieder haben wir den Mitgliederbereich ausgebaut und Ihnen einen eigenen übersichtlicheren und erleichterten Zugang eingerichtet. Den Zugang zum Mitgliederbereich finden Sie in der rechten oberen Ecke auf dieser Seite.

 

Der Vorstand des Vereins Deutscher Besitzertrainer e.V.

"Kontrollierte Öffnung für ausländische Starter"

Pressemitteilung von Deutscher Galopp vom 26. Mai 2020

 

Ab sofort dürfen Pferde aus dem Ausland wieder an den Leistungsprüfungen teilnehmen. Für Rennsportnationen, in denen keine deutschen Starter zugelassen sind, wird dieser Zugang jedoch bis auf weiteres nicht gewährt.

 

Deutscher Galopp bekennt sich klar und uneingeschränkt zu einem offenen Europa. Der freie Verkehr zwischen partnerschaftlich verbundenen Rennsportnationen ist ein Eckpfeiler der Vollblutzucht, die seit jeher international war und ist. Mit der kontrollierten Öffnung sind ab sofort ausländische Starter in deutschen Leistungsprüfungen zugelassen. Dies gilt indes nicht für jene Rennsportnationen, die bedauerlicherweise deutschen Pferden die Starterlaubnis aktuell versagen: Zu diesem Schritt haben sich leider die British Horseracing Authority, France Galop und Horse Racing Ireland entschlossen. Deutscher Galopp wird den konstruktiven Dialog mit den Schwesterverbänden fortsetzen, um so bald wie möglich eine wechselseitige Öffnung zu erreichen und damit zu der vor der Corona-Pandemie herrschenden internationalen Normalität zurückzukehren. Bis dahin können Pferde aus diesen Ländern in deutschen Rennen nicht starten.

 

Präsident Dr. Michael Vesper erklärt: „Wir sind und bleiben ein internationaler Sport und bedauern deshalb die notwendigen Einschränkungen. Die kontrollierte Öffnung wird in diesen weiterhin sehr herausfordernden Zeiten den Interessen der Besitzer wie der Aktiven am besten gerecht.“

„Galopper des Jahres“ im Mehl-Mülhens-Rennen in Köln

Quelle: Deutscher Galopp vom 26. Mai 2020

 

Der Auftritt des „Galopper des Jahres 2019“ ist der Höhepunkt der Pfingstwoche im deutschen Galoppsport: Am Montag, 1. Juni, bestreitet der von Henk Grewe für Darius Racing trainierte Rubaiyat den ersten Klassiker der hiesigen Rennsaison 2020. Mit Andrasch Starke steuert der Gewinner des Dr. Busch-Memorials das 35. Mehl-Mülhens-Rennen (Gruppe II, 76.500 Euro, 1.600 m) in Köln als klarer Favorit an.


Nach der letzten Streichung könnte der noch ungeschlagene Dreijährige auf maximal sechs Konkurrenten treffen, darunter die zuletzt in Berlin-Hoppegarten hinter ihm auf Rang zwei bis vier eingekommenen Zavaro, Fearless King und Santurin.


Bereits einen Tag zuvor, am Sonntag, 31. Mai, sattelt Championtrainer Henk Grewe mit Stefan Hahnes Flamingo Girl (Andrasch Starke) auch die Favoritin im Diana-Trial (Gruppe II, 35.000 Euro, 2.000 m) in Berlin-Hoppegarten. Die Gewinnerin des Henkel-Stutenpreises könnte es mit sieben Gegnerinnen zu tun bekommen, darunter ein Trio von Trainer Markus Klug, bestehend aus Deia, Sister Lulu und Snow. Die endgültige Starterangabe für beide Top-Renntage erfolgt am Donnerstag, 28. Mai.

Deutsche Galopprennen live und kostenfrei im Stream

Pressemitteilung von Deutscher Galopp vom 6. Mai 2020

 

Alle deutschen Galopprennen live und kostenfrei im Stream sehen – das ist ab sofort auf verschiedenen Kanälen möglich:

 

Auf unserer Homepage www.deutscher-galopp.de (hier gibt es auch eine Erinnerungsfunktion für zukünftige Übertragungen), auf dem Youtube Kanal sowie der Facebook-Seite von Deutscher Galopp und auf der Homepage von Wettstar (www.wettstar-pferdewetten.de).

 

Moderiert werden die Übertragungen vom Vollblutexperten Thorsten Castle. Er wird auch Interviews mit den Protagonisten des Rennsports führen. So erhalten alle Zuschauerinnen und Zuschauer viele Informationen nicht nur zu den Rennen, sondern auch zum Geschehen abseits des Geläufs. Wett-Tipps und Einschätzungen zu den Pferden und ihren Aussichten in den Rennen gibt der bekannte Sportkommentator und Rennsport- und Wettfachmann Michael Körner. Die Live-Bilder werden vom neuen TV-Partner, der Firma Riedel aus Wuppertal, in HD-Qualität produziert und bieten so ein ganz neues und verbessertes Galopp-Erlebnis. „Ich bin sehr froh, dass wir den Rennsportfans und solchen, die es noch werden möchten, nun die ganze Schönheit und Rasanz der Vollblüter nahe bringen können!“, sagt Jan Pommer, Geschäftsführer von Deutscher Galopp. Und weiter: „Jetzt heißt es endlich wieder „Auf geht´s, Deutscher Galopp!“