Mitgliederbereich
Verein Deutscher
Besitzertrainer e.V.

Herzlich willkommen

Der Verein Deutscher Besitzertrainer ist bemüht, allen Mitgliedern und Gästen auf seiner Homepage aktuell die wichtigsten Informationen zum Thema Besitzertrainer aber auch zum Galoppsport allgemein zu liefern.

 

Unter Aktuelles sind die wichtigesten News zu den Renntagen und aus der Welt des Galopprennsports zu lesen.

 

Bei den Medien sind die Sieger von aktiven Besitzertrainern des Vereins, meistens auch mit Bildmaterial, aufgelistet.

 

Im Archiv können viele wichtige Meldungen über einen langen Zeitraum nachgelesen werden.

 

Für unsere Mitglieder haben wir den Mitgliederbereich ausgebaut und Ihnen einen eigenen übersichtlicheren und erleichterten Zugang eingerichtet. Den Zugang zum Mitgliederbereich finden Sie in der rechten oberen Ecke auf dieser Seite.

 

Der Vorstand des Vereins Deutscher Besitzertrainer e. V.

Neun Rennen am 30. Mai in Baden-Baden

Quelle: Pressemitteilung von Baden Galopp vom 28. Mai 2024

 

Top-Auftakt zum drei Renntage umfassenden Frühjahrs-Meeting 2024 auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim. Am Fronleichnams-Donnerstag (30. Mai) erfolgt der von den Turffreunden in ganz Deutschland mit Spannung erwartete Saisonstart auf Deutschlands Premium-Rennbahn Nummer eins, ehe am Samstag, 01. Juni, und am Sonntag, 02. Juni, zwei weitere sehr hochwertige Rennveranstaltungen unter der Regie von Baden Galopp ausgetragen werden. Am rennfreien Freitag, 31. Mai, darf man sich auf die Frühjahrs-Auktion der BBAG freuen, für die bereits am Vortag ein Breeze-up der zweijährigen Pferde ansteht.

 

Schon der Eröffnungstag (30. Mai) bietet allerbesten Sport. Denn die unter dem Patronat des Iffezheimer Betonstein-Weltkonzerns stehende 46. Kronimus Badener Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) wird erneut zu einer Anlaufstation von versprechenden Meilen-Pferden.  Kronimus ist seit Jahrzehnten einer der treuesten Sponsoren der Rennen in Iffezheim. Erste Wahl ist sicherlich Gestüt Ebbeslohs Arcandi (B. Murzabayev), der für die Bielefelder Sport-Welt-Verleger-Familie von Schubert zuletzt als Außenseiter die Kalkmann Frühjahrs-Meile gewann und dabei unter anderem Best Lightning hinter sich ließ. Dieser trug sich vor zwei Jahren in Baden-Baden in dieser Prüfung in die Siegerliste ein. Insgesamt kommen hier acht Pferde an den Start, darunter mit Kendly (L. Delozier) auch ein Gast aus Frankreich.

 

Starkes Stuten-Event im Rahmenprogramm

 

Hochkarätige vierjährige und ältere Stuten steuern den Preis der Baden-Badener Hotellerie & Gastronomie (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) an. Vor einem Jahr gewann mit Kolossal eine Stute aus Iffezheim. Deren Trainerin Carmen Bocskai hofft auf Atlantica, die allerdings Außenseiterin in einem internationalen Zwölferfeld sein dürfte. Vor allem die schon in Hannover siegreiche Engländerin Tiffany (L. Morris) aus dem Top-Quartier von Sir Mark Prescott scheint schwer zu schlagen.

 

Natürlich gibt es gleich am ersten Renntag viele Attraktionen für alle Wetter.  Insgesamt werden neun Rennen ausgetragen, der erste Start erfolgt um 13:30 Uhr. Gleich dreimal wird die Viererwette angeboten. In den Rennen 5, 3 und 9 winken Garantie-Auszahlungen von 20.000 Euro bzw. zweimal 10.000 Euro. 10.000 Euro stehen über der V4-Wette in den Rennen 6 bis 9. Hier sind in vier aufeinanderfolgenden Rennen die Sieger zu tippen.

 

Das komplette Rennprogramm hier: https://www.deutscher-galopp.de/gr/renntage/35453844/?d=20240530

Fünf Galopp-Prüfungen am 31. Mai in Miesau

Einen Afterwork-Renntag gibt es am Freitag, 31. Mai, in Miesau. Fünf Galopprennen werden stattfinden, in denen 30 Pferde an den Ablauf kommen. Nicht weniger als 16 davon sind Schützlinge von in Deutschland lizenzierten Besitzertrainern. Der erste Start mit den Vollblütern erfolgt um 17.30 Uhr. Zudem gibt es zwei Trabrennen um 17 und 18.30 Uhr.

 

Das komplette Galopp-Rennprogramm hier: https://www.deutscher-galopp.de/gr/renntage/35453872/?d=20240531

 

In Miesau vergibt der Verein Deutscher Besitzertrainer beim jährliche Renntag des dortige Reit- und Fahrvereins wieder "Trostpflaster". Bei dieser Aktion werden an alle in Deutschland lizenzierten Besitzertrainer 50,00 € ausgezahlt, die außerhalb der ausgeschriebenen Geldpreise ins Ziel kommen. Für die Saison 2024 wurden folgende weitere Rennveranstaltungen ausgewählt:


23. Juni – Zweibrücken (Nennungsschluss am 11. Juni)
11. Juli – Leipzig (Nennungsschluss am 2. Juli)
14. Juli – Cuxhaven (Nennungsschluss am 2. Juli)
25. Juli – Bad Harzburg (Nennungsschluss am 16. Juli)
28. Juli – Erbach (Nennungsschluss am 16. Juli)
4. August – Dresden (Nennungsschluss am 23. Juli)
1. September – Quakenbrück (Nennungsschluss am 20. August)
22. September – Mannheim (Nennungsschluss am 10. September)
5. Oktober – Dortmund (Nennungsschluss am 24. September)
31. Oktober – Halle (Nennungsschluss am 22. Oktober)

Acht Rennen am 1. Juni in Baden-Baden

Quelle: Pressemitteilung von Baden Galopp vom 29. Mai 2024

 

Sieht die Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim fünf Wochen vor dem bedeutendsten Galopprennen des Jahres am 7. Juli in Hamburg wieder den Derbysieger? 2023 triumphierte kein Geringerer als Fantastic Moon, der spätere Gewinner des Blauen Bandes, im Japan Racing Association – Derby-Trial. In diese gewaltigen Fußstapfen gilt es am Samstag, 1. Juni, zu treten, wenn am zweiten Tag des Frühjahrs-Meetings erneut dieser wichtige Test wie schon im vergangenen Jahr unter dem Patronat einer der weltweit führenden Rennsport-Organisationen ausgetragen wird.

 

In der mit 55.000 Euro dotierten Gruppe III-Prüfung über 2.000 Meter dürfte der von Henk Grewe in Köln vorbereitete Wilko (L. Wolff) viel Vertrauen genießen. Bei seinem beeindruckenden Erfolg im WETTSTAR.de – Bavarian Classic in München ließ der Hengst die Gegner souverän hinter sich und bewies viel Klasse. Besitzer des Hengstes ist der Stall Helena von Rolf Brunner, der seit Jahrzehnten erfolgreich im Rennsport agiert. Hoch gehandelt wird auch New Emerald (A. Starke), der sich im Dr. Busch-Memorial in Krefeld als Zweiter sehr gut hielt. Die Iffezheimer Trainingszentrale ist im achtköpfigen Feld durch Fabian Xaver Weißmeiers Neuzugang Geminiano (B. Ganbat), der erst kürzlich den Weg in das badische Renndorf fand, und Gerald Geislers Tuppes (A. de Vries) vertreten. Der französische Jockey Augustin Madamet reist für den Ritt auf Columbus an, der im Mitbesitz von Gregor Baum steht, aber im Nachbarland trainiert wird.

 

Die Diana lässt grüßen

 

Natürlich hat es auch das Rahmenprogramm in sich. Innerhalb der acht Rennen (erster Start ist um 13.30 Uhr) gibt es einen weiteren wegweisenden Test, allerdings für dreijährige Stuten: Das Auktionshaus Tattersalls ist nach 2023 zum zweiten Mal der Partner des Tattersalls Diana-Trials (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.800 m), das als Aufgalopp für den Henkel – Preis der Diana am 4. August in Düsseldorf dient. Einen erstaunlichen Einstand gab die Düsseldorfer Stute Liefland (A. Starke) auf ihrer Heimatbahn, als sie nach schwachem Start das Feld überrollte. Das amerikanische Team Valor erwarb sie daraufhin und darf nun auf den ersten Top-Treffer hoffen.

 

Auch die weitere Karte weiß sehr zu gefallen. Im BBAG Badener Jugendpreis (10.000 Euro, 1.000 m) steht die Premiere für die zweijährigen Nachwuchsgalopper an. Hinzu kommt ein mit 20.000 Euro ausgestatteter Ausgleich I. In der Viererwette winken Garantie-Auszahlungen von jeweils 10.000 Euro in den Rennen 4 und 8. 10.000 Euro sind auch in der V4-Wette (in den Rennen 5 bis 8) zu gewinnen.

 

Das komplette Rennprogramm hier: https://www.deutscher-galopp.de/gr/renntage/35453845/?d=20240601

Elf Prüfungen am 2. Juni in Baden-Baden

Der dritte Tag des Frühjahrs-Meetings 2024 in Baden-Baden ist am Sonntag, 2. Juni. Elf Rennen gibt es auf der Bahn in Iffezheim zu sehen. Der erste Start erfolgt bereits um 11.15 Uhr.

 

Das komplette Rennprogramm hier: https://www.deutscher-galopp.de/gr/renntage/35453846/?d=20240602