Mitgliederbereich
Verein Deutscher
Besitzertrainer e.V.

Herzlich willkommen

Der Verein Deutscher Besitzertrainer ist bemüht, allen Mitgliedern und Gästen auf seiner Homepage aktuell die wichtigsten Informationen zum Thema Besitzertrainer aber auch zum Galoppsport allgemein zu liefern.

 

Unter Aktuelles sind die wichtigesten News zu den Renntagen und aus der Welt des Galopprennsports zu lesen.

 

Bei den Medien sind die Sieger von aktiven Besitzertrainern des Vereins, meistens auch mit Bildmaterial, aufgelistet.

 

Im Archiv können viele wichtige Meldungen über einen langen Zeitraum nachgelesen werden.

 

Für unsere Mitglieder haben wir den Mitgliederbereich ausgebaut und Ihnen einen eigenen übersichtlicheren und erleichterten Zugang eingerichtet. Den Zugang zum Mitgliederbereich finden Sie in der rechten oberen Ecke auf dieser Seite.

 

Der Vorstand des Vereins Deutscher Besitzertrainer e. V.

Sieben Rennen am 5. Februar in Dortmund

Quelle: Pressemitteilung des Dortmunder Rennvereins vom 2. Februar 2023

 

Der sechsjährige Wallach Sweet Author ist schon jetzt ein „Sandbahn-König“ – am kommenden Sonntag, 5. Februar, setzt der Schützling von Trainer Uwe Schwinn zu seinem vierten Erfolg in Folge in der laufenden Wintersaison auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel an. Wieder sitzt die junge Reiterin Amina Mathony im Sattel, um das vierte Erfolgskapitel zu schreiben. Das mit 4.500 Euro Preisgeld dotierte Ausgleich IV-Handicap-Rennen über 2.500 m eröffnet um 11.20 Uhr den Renntag, zu dem der Eintritt wie gewohnt während der Wintersaison frei ist. Sweet Author hat es mit sieben Gegnern zu tun. Darunter ist die sechsjährige Stute Sindra, die vom aktuell in Überform agierenden Marco Klein vorbereitet wird. Der Mannheimer Trainer sattelte vor zwei Wochen in Wambel gleich drei Sieger. Der Renntitel ist Soldier Hollow gewidmet, einer der erfolgreichsten Deckhengste in Deutschland der vergangenen Jahrzehnte.

 

10.000 Euro in der Viererwette garantiert

 

Ohnehin hat der Dortmunder Rennverein vier der sieben Renntitel am Sonntag nach deutschen Deckhengsten bzw. Gestüten benannt. Das Stallion Destino-Rennen (Start 11.50 Uhr) ist mit 5.500 Euro Preisgeld verbunden. Der Ausgleich III ist somit die wertvollste Prüfung des Tages. Neun Pferde laufen. Elf Kandidaten treten im wettstar.de Vierwette-Rennen (Start 12.50 Uhr) an. In dem Ausgleich IV über 1.700 m garantiert der Dortmunder Rennverein eine Gewinnausschüttung von 10.000 Euro in der Viererwette.

 

Die besten Pferde nach sportlichem Ranking, dem GAG, das den Pferden nach bisher gezeigten Leistungen ein Gewicht zuordnet (je höher, desto besser), treten im fünften bzw. siebten Rennen des Tages an. Im Preis der Deckhengste Gestüt Hofgut Heymann (Start 13.20 Uhr), ein Verkaufsrennen über 1.700 m, könnte es zum Duell zwischen dem niederländischen Gast Honore Daumier von Besitzertrainerin Romy van der Meulen und dem von Fabian Xaver Weißmeier vorbereiteten Lord of the Alps kommen. Und zum Abschluss, im Preis der Gala Mineralölhandel Dortmund GmbH (14.20 Uhr) über 1.800 m, liegt nach Rechnung nicht viel zwischen König Platon (Klein), Rajguru (van der Meulen) und Palatina, die der zweifache Championtrainer Henk Grewe sattelt.

 

Das komplette Rennprogramm hier: https://www.deutscher-galopp.de/gr/renntage/34006813/?d=20230205

Info-Veranstaltung zur Besitzertrainer-Ausbildungen

Deutscher Galopp bietet über seine Akademie am Freitag, 3. Februar, eine Infoveranstaltung zur Besitzertrainer-Ausbildung an. Der Beginn ist über Zoom um 18.30 Uhr. Die Dauer der kostenlosen Gesprächsrunde für alle Interessierten beträgt ca. 60 Minuten.

 

Erika Mäder als Vorsitzende des Prüfungsausschusses sowie Bianca Wagner (Mitglied des Prüfungsausschusses) und Detlef Kaczmarek (Geschäftsführer des Vereins Deutscher Besitzertrainer und Mitglied des Prüfungsausschussses) werden die Teilnahmevoraussetzungen für die Besitzertrainer-Ausbildung, die Seminarinhalte und die theoretischen und praktischen Prüfungsbbereiche vorstellen sowie Fragen dazu beantworten. 
 

Anmeldungen zu dieser Info-Veranstaltung sind möglich unter Infoveranstaltung zur Besitzertrainer - Ausbildung (gratis) (eveeno.com).

Besitzertrainer-Ausbildungen 2023 terminiert

Die Termine für die Besitzertrainer-Ausbildung 2023 stehen fest. Über die Akademie Deutscher Galopp werden sowohl im Frühjahr im Zeitraum vom 7. März bis 7. April als auch im Herbst im Zeitraum vom 10. Oktober bis 3. November die insgesamt zwölf Module angeboten. Die beiden Lehrgangseinheiten werden jeweils mit einer Prüfung abgeschlossen. Die genauen Termine und eine Anmeldemöglichkeit sind unter www.deutscher-galopp.de/gr/akademie/ zu finden.

 

Auf der Mitgliederversammlung von Deutscher Galopp wurden am 7. Dezember 2022 in Hannover für die Besitzertrainer-Ausbildung und -Prüfung zwei wichtige Änderungen beschlossen, die seit dem 1. Januar 2023 gültig sind. Bei den Zulassungsvoraussetzungen reichen in der Rubrik der notwendigen Reitabzeichen jetzt die Klassen 5 bis 1 (vorher 4 bis 1) aus. Die zweite Neuerung betrifft den Zeitraum, in dem für die erfolgreiche Anmeldung zur Prüfung die einzelnen Module absolviert werden müssen: „Der zeitliche Abstand der absolvierten Module zur Prüfungsanmeldung darf dabei 24 Monate nicht überschreiten.“

 

Weitere Informationen zur Besitzertrainer-Ausbildung gibt es auch hier.