Mitgliederbereich
Verein Deutscher
Besitzertrainer e.V.

Herzlich willkommen

Der Verein Deutscher Besitzertrainer ist bemüht, allen Mitgliedern und Gästen auf seiner Homepage aktuell die wichtigsten Informationen zum Thema Besitzertrainer aber auch zum Galoppsport allgemein zu liefern.

 

Unter Aktuelles sind die wichtigesten News zu den Renntagen und aus der Welt des Galopprennsports zu lesen.

 

Bei den Medien sind die Sieger von aktiven Besitzertrainern des Vereins, meistens auch mit Bildmaterial, aufgelistet.

 

Im Archiv können viele wichtige Meldungen über einen langen Zeitraum nachgelesen werden.

 

Für unsere Mitglieder haben wir den Mitgliederbereich ausgebaut und Ihnen einen eigenen übersichtlicheren und erleichterten Zugang eingerichtet. Den Zugang zum Mitgliederbereich finden Sie in der rechten oberen Ecke auf dieser Seite.

 

Der Vorstand des Vereins Deutscher Besitzertrainer e. V.

Pavel Bradik startet im Gruppe-III-Rennen

Dass ein in Deutschland lizenzierter Besitzertrainer einen seiner Schützlinge in einem Grupperennen an den Start bringt, kommt nicht allzu oft vor. Am Sonntag, 14. April, in Düsseldorf ist es aber wieder einmal der Fall. In der ersten Gruppe-Prüfung der Saison 2024 wird Aladar Ari von Pavel Bradik in die Startmaschine einrücken. Das Gruppe-III-Rennen, die Kalkmann-Frühjahrs-Meile, ist mit insgesamt 55.000,00 € dotiert.

 

13 Pferde werden in der 5. Tagesprüfung dabei sein. Aladar Ari wird sicherlich als großer Außenseiter im Wettmarkt stehen, trifft mit seinen 67,5 kg GAG auf Gegner mit bis zu 94,5 kg GAG. "Schaun wir mal, was wird", gibt sich Besitzertrainer Pavel Bradik wie gewohnt locker. Im Sattel seines 6-jährigen Wallachs, der aus der Zucht von Volker Schleusner stammt, sitzt wie gewohnt Amateurrennreiterin Patricia Tepper. Für Patricia Tepper ist es der erste Ritt in einem Grupperennen.

Sieben Rennen am Super-Sonntag in Düsseldorf

Quelle: Pressemitteilung des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins vom 11. April 2024

 

Super-Sonntag in Düsseldorf! Neben einem bunten japanisch-geprägten Mitmachprogramm bietet der Kirschblüten-Renntag 2024 am 14. April ein herausragendes Wett-Angebot mit sieben gut besetzte Galopprennen. Der erste Start erfolgt um 13.20 Uhr.

 

Insgesamt werden am Sonntag 45.000 Euro Garantieauszahlungen ausgeschüttet. Sportliches Highlight ist die Kalkmann Frühjahrsmeile (Gr. 3, 55.000 Euro, 1600 m) mit internationaler Besetzung, das erste Grupperennen der Saison 2024 in Deutschland. Als besonderer Ehrengast wird Julia Krajewski vor Ort sein, Olympia-Siegerin der Spiele 2021 in Tokyo.

 

Der Kirschblüten-Renntag wird der erste Super-Sonntag der Saison 2024 in Deutschland sein. Hinter diesem Schlagwort verbirgt sich ein neues deutschlandweites Konzept von herausgehobenen Gruppe-Renntagen mit besonders hohen Rennpreisen in allen Rennen. Und dieser Super-Sonntag macht seinem Namen alle Ehre! Sieben Rennen mit insgesamt 75 Pferden stehen auf dem Programm.

 

Super Wettchancen mit 45.000 Euro Garantiesumme!

 

Dieser Renntag bietet gleich drei Chancen auf das große Geld. Eine neue Wettart und zwei Jackpots aus dem voran gegangenen Renntag machen es möglich. Zum ersten Mal kommt am 14. April in Düsseldorf die V4-Wette zum Einsatz. Werden in den letzten vier Rennen des Tages die Sieger richtig getippt, warten 10.000 Euro Garantieauszahlung. In der Kalkmann Frühjahrsmeile wird eine Premium-Dreierwette mit einer Garantieauszahlung von 10.000 Euro inkl. Jackpot von 2.881,47 Euro angeboten. Um ganze 25.000 Euro Garantieauszahlung inkl. 9.719,13 Euro Jackpot geht es dann in der Premium-Viererwette im letzten Rennen des Tages.

 

Das komplette Rennprogramm hier: https://www.deutscher-galopp.de/gr/renntage/35453817/?d=2024041

Tag der Rennställe am 20. April

Quelle: Pressemitteilung von Deutscher Galopp vom 19. März 2024

 

Am Samstag, 20. April, findet der diesjährige Tag der Rennställe mit insgesamt 29 Galopptrainer/innen aus ganz Deutschland statt. Interessierte Pferdefreunde haben die Chance, den Fachleuten bei ihrer Arbeit mit den Vollblütern über die Schulter zu schauen, und die vierbeinigen Sportler bei der täglichen Morgenarbeit zu erleben.


An insgesamt 15 Standorten in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und dem Saarland besteht die Möglichkeit, die alltägliche Arbeit in renommierten Rennställen zu beobachten, Fragen zu stellen und die Stars der Rennbahn live zu erleben. Mit Rücksichtnahme auf die Pferde und den laufenden Trainingsbetrieb finden die Führungen über die Anlagen in Kleingruppen statt.

 

Der Tag der Rennställe bietet jedem Pferdefreund, Rennsport-Neuling und der breiten Öffentlichkeit eine großartige Chance, sich mit den Galoppern anzufreunden, Expertentipps für den nächsten Rennbahnbesuch einzuholen und Wissenswertes über die Haltung, die Fütterung und die Rennvorbereitung zu erfahren. Gleichzeitig bietet der Tag der Rennställe nicht nur die Gelegenheit, unsere Vollblüter kennenzulernen, sondern auch die Menschen, die hinter ihrer Pflege und Ausbildung stehen.

 

Rennstall Asterblüte alternativ am 27. April besuchen


Der achtfache Champion-Trainer Peter Schiergen aus dem Rennstall Asterblüte in Köln-Weidenpesch öffnet seine Tore eine Woche später, am Samstag, 27. April. Der Anmeldeprozess für einen Besuch beim Asterblüte-Trainer verläuft wie am regulären Tag der Rennställe.

 

Teilnahmebedingungen


Die Teilnahme am Tag der Rennställe ist kostenfrei. Aufgrund einer limitierten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung jedoch zwingend erforderlich. Die Vergabe der Plätze erfolgt über ein offizielles Anmeldeformular des Dachverbandes Deutscher Galopp über www.tag-der-rennstaelle.de. Ohne eine Teilnahmebestätigung kann der Zutritt zu den Trainingszentralen nicht gewährt werden. Die Anmeldung ist bis zum 15. April 2024  möglich möglich unter https://www.deutscher-galopp.de/gr/themen/tag-der-rennstaelle/index.php